IGEP e.V.: Deutsch-Französische Woche – Januar 2024

Au revoir bis hoffentlich nächstes Jahr

Erste Deutsch-französische Woche erfolgreich: Vom Schnuppersprachkurs übers Kochen bis zur Musik

Beflaggung Rathaus

Los ging es mit einem Schnuppersprachkurz in der Grundschule: 58 Kinder der dritten und vierten Klasse der Eichendorffschule hatten sich für die ersten Schritte ins Französische angemeldet. Aufgeteilt auf zwei Gruppen durchliefen sie den kleinen Parcours den Maïiwenn Auchabie und Emy-Line Eury, zwei Erasmusstudentinnen aus Frankreich, für sie vorbereitet hatten. „dans mon pays de France, olé – y’a la soleil, y‘a la mer (in Frankreich, meinem Land, da gibt es die Sonne und das Meer) sangen alle zum Schluss begeistert.

Deutsch-Französische Woche

Deutsch-Französische Woche

Gemeinsamer Gesang war auch angesagt am Ende des Auftritts der Band Laridée in der Kulturbühne Alte Feuerwehr. Gut drei Stunden hatten die vier Musiker zuvor den gut 60 Gästen mit viel Humor und Schwung französischen Folk nähergebracht. Für die passenden Snacks dazu, von Käse und Baguette über Macarons bis hin zur Quiche hatten Mitglieder und Freunde des Initiativkreis Gerbrunn für europäische Städtepartnerschaften (IGEP e.V.) gesorgt.

Deutsch-Französische Woche

Finanziell unterstützt vom deutsch-französischen Bürgerfonds hatte das vierköpfige Vorstandsteam (Traudl Baumeister, Andreas Biller, Thomas Finkenberger und Klaus-Dieter Gerth) erstmals zur deutsch-französischen Woche in Gerbrunn eingeladen. „Angesicht der Rückmeldungen zu den einzelnen Programmpunkten freuen wir uns sehr über den großen Erfolg“, zieht die Vorsitzende Traudl Baumeister Bilanz. „So viel positive Resonanz ist der schönste Dank für unsere Mühen.“

Neben dem Schulworkshop und dem Konzert standen noch der französische Kochabend mit Joelle Croissant und Lisa Breitenbach, eine Bücherausstellung und ein Literaturvormittag in der örtlichen Bücherei sowie der abschließende Stammtisch zu französischen und deutschen Redewendungen auf der Tagesordnung. „Wir haben große Lust, den Erfolg im nächsten Jahr fortzusetzen. Dann gerne auch gemeinsam mit den Partnerschaftsvereinen in der Region, von denen die eine oder der andere auch schon in diesem Jahr vorbeigeschaut und den Austausch von Franzosen und Deutschen mitbelebt hat. Ganz in unserem Sinne der großen europäischen Familie, für die wir vom IGEP uns einsetzen.“

Deutsch-Französische Woche

Deutsch-Französische Woche

Wer Interesse an den Terminen und Veranstaltungen des IGEP e.V. und seiner Partner in Tschechien, Polen, Frankreich und Thüringen hat, kann sich per Mail rovstadnpegi.ed für den Newsletter anmelden.

Traudl Baumeister

PHP
  
Valid HTML 5!
  
Valid CSS!
Manitu
SSL